Was wir verlieren
Für den Erhalt unserer Naturräume
Die Bürgerinitiative Stauferland hat einen offenen Brief an den Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann unterzeichnet. Der Verein Mensch Natur hat an den Baden - Württembergischen Minister-  präsident Winfried Kretschmann einen offenen Brief verfasst zu den dringenden Problemen der Energie-  wende, insbesondere dem geplanten Ausbau der Windkraft. Dieser Brief wird von 30 Bürgerinitiativen, Vereinen und Verbänden unterstützt: Offener Brief an MP Winfried Kretschmann
ARTE Future zeigt den Film "Die Wärmemacher" Die Wärmenutzung hat den größten Anteil am Energieverbrauch. Dass Abwärme aus Industrieprozesse ein großes Potential zur Deckung des Strombedarfes haben kann, wird in einem Beitrag von Arte-Future deutlich, mit dem Titel "Die Wärmemacher". Der Film ist im ZDFplanet-e anzuschauen: Link
G nach oben
Landschaftspanorama Voralb Es zeigt den komplett einsehbaren Albtrauf von der Hochebene des Michelbuch aus gesehen, nördlich der  Gemeinde Birenbach, im Kreis Göppingen. Die Bildmitte entspricht Süden, der linke Bildrand liegt in NO.  Hier stellt sich schon die Besonderheit der Landschaft mit seinen Hochebenen am Rande des Schurwaldes  dar. Ähnliche Ausblicke bieten die Hochebenen bei Börtlingen, Adelberg, Wangen, Holzhausen und  Diegelsberg. Hier können die tiefer gelegenen Ebenen bei Sparwiesen, Hattenhofen und Schlierbach  eingesehen werden.    Der Blick schweift vom 22 km entfernten Rosenstein in nordöstlicher Richtung bis weit in die Landschaften  zwischen Schwäbische Alb und Schwarzwald in 60 km Entfernung. Herausragend sind die drei Kaiserberge  als Zeugenberge der Schwäbischen Alb, der 9 km entfernte Rechberg, 12 km entfernte Stuifen und 5 km  entfernte Hohenstaufen.  Fotopanorama Stauferlinien Diese Bild zeigt eine Lichtinstallation des Künstlers Walter Giers aus Schwäbisch Gmünd, anlässlich der  Neueröffnung des Wäscherschlosses am 29. Mai 2011, in Verbindung mit dem Gedenken an die Staufer.    Die Lichtinstallation verbindet mit Laserlinien die wichtigen staufischen Gedenkstätten, das Kloster Lorch  und das Wäscherschloß mit dem Hohenstaufen. Sie markiert die touristische Saisoneröffnung der  Gesellschaft für Staatliche Schlösser und Gärten (SSG), Baden-Württemberg. Der Ort Wäschenbeuren  liegt erleuchtet in einer Senke vor den drei Kaiserbergen, Rechberg, Stuifen, Hohenstaufen. Die  Blickrichtung geht von der Anhöhe über Wäschenbeuren zwischen Michelbuch und Galgenberg gegen  Osten. Landschaften des Voralbgebietes  Blick von der Kuchalb zum Hohenstaufen über Ramsberg, Staufen Eck und Rehgebirge. Blick von Rattenharz am Kaisersträßle nach Wäschenbeuren zum Hohenstaufen. Hier befindet sich ein geplantes Vorranggebiet der Region Stuttgart Standort GP-02 Wäschenbeuren.
Schreiben Sie eine E-Card an Ihre Landtags- und Bundestagsabgeordnete Bitte senden Sie Ihren Kandidaten im Wahlkreis (und nach Möglichkeit auch weiteren) regelmäßig eine andere der 18 vorbereiteten E- Cards. Wenn Sie neben der vorbereiteten Botschaft noch eine persönliche Nachricht hinzufügen möchten, können Sie das tun, Das Formular ist sehr einfach auszufüllen. Die E-Cards finden Sie hier: Link zur Auswahl Eine Anleitung finden Sie hier: Link zur Anleitung Die Übersicht der Kandidaten der jeweiligen Länder finden Sie hier: Link zu den Kandidaten
Die Stunde der Vernunft! Bundesweit haben sich tausende von Menschen am Aktionstag für eine Vernünftige Energiepolitik beteiligt. Hier sehen Sie einen Überblick über die Aktionen
DIE BÜRGERINITIATIVE STAUFERLAND WAR DABEI  Wir waren ab 10:00 Uhr auf dem Schillerplatz in Göppingen zu finden. Dort hatten wir mit dem Verein Mensch Natur einen Infostand aufgebaut. Weitere Info hier.
Bürgerinitiative Stauferland Mitbestimmen - Mitgestalten
Veranstaltungen / Aktionen Bundesinitiative VERNUNFTKRAFT zur Startseite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite zur Seite Startseite Was wir bekommen werden Was wir verlieren Was wir tun können Hintergrundwissen Wie denken andere Alternativen Links Über uns - Kontakt Impressum Gästebuch Am Rande bemerkt Die Petition ist beendet.